Medizinische Informationen über die weibliche Brust

Fachverbände

Eine Brust OP ist ein chirurgischer Eingriff und sollte aus diesem Grund nur bei einem Spezialisten erfolgen. Der Wahl des geeigneten Facharztes kommt somit eine besondere Bedeutung zu. Grundsätzlich gilt: Der behandelnde Arzt sollte Ihnen sympathisch sein. Doch Sympathie allein genügt nicht. Ein Anhaltspunkt, um einen Arzt hinsichtlich seiner Kompetenz einzuschätzen, ist seine Mitgliedschaft in einem der drei größten deutschen Fachverbände im Bereich Ästhetisch-Plastische Chirurgie:

Gesellschaft für Ästhetische Chirurgie Deutschland e.V. (GÄCD)
gaecd.de gilt als größter interdisziplinärer Verband für ästhetische Chirurgie in Deutschland.
Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC)
Mitglieder der dgpraec.de sind ausschließlich Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie.
Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen (VDÄPC)
Die vdaepc.de hat die Aufgabe, die Ästhetisch-Plastische Chirurgie in Deutschland zu erhalten und in seiner Beziehung zum Fachgebiet Plastische Chirurgie voranzubringen.

Die genannten Fachverbände setzen sich für eine kontinuierliche Verbesserung der Behandlungsmöglichkeiten ein und fördern wissenschaftliche Forschung auf hohem Niveau. Darüber hinaus überwachen die Verbände die Ausbildung junger Ärzte, stellen ein umfassendes Fortbildungsprogramm sicher und führen regelmäßige Stichproben hinsichtlich der chirurgischen Kompetenz ihrer Mitgliedsärzte durch. Mitglied kann außerdem nur ein Arzt werden, der ausreichend Erfahrung auf dem Gebiet der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie mitbringt. Das bedeutet, dass der Arzt beispielsweise eine Anzahl von ästhetischen Brust Operationen, Fettabsaugungen, Lidstraffungen, Faceliftings und Nasenkorrekturen selbstständig durchgeführt hat und schwerpunktmäßig in diesem medizinischen Bereich tätig ist.

KURZ-INFO

Vor einer Brust OP sollte man sich umfassend über die verschiedenen Möglichkeiten und Risiken informieren. Wichtig ist außerdem, die Suche nach einem kompetenten und vertrauenswürdigen Arzt. Der Arzt sollte Mitglied in einem der drei großen deutschen Fachverbände der ästhetisch-plastischen Chirurgie sein.