Medizinische Informationen über die weibliche Brust

Wann übernimmt die Krankenkasse meine Brust OP?

Eine Brust OP wie eine Brustvergrößerung oder Bruststraffung, die eine Patientin nur aus ästhetischen Gründen wünscht, wird in der Regel nicht von den Krankenkassen übernommen. Anders verhält es sich mit einer Brustverkleinerung - wenn nachgewiesen werden kann, dass die Patientin aufgrund ihrer großen Brüste erhebliche Gesundheitsprobleme hat (Migräne, Haltungsschäden). Ebenfalls übernimmt die Krankenkasse bei rekonstruktiven Maßnahmen wie einem Brustaufbau die Behandlungskosten.