Medizinische Informationen über die weibliche Brust

Ästhetische Brustchirurgie

In den vergangenen Jahren stieg die Zahl der durchgeführten Brust OPs laut Fachverbänden stark an. Aktuelle Umfragen belegen, dass der Großteil der Frauen mit Größe oder Form ihrer Brüste unzufrieden ist und sich eine Brust OP vorstellen kann. Die Ästhetische Brustchirurgie verfügt inzwischen über zahlreiche Spezialisten, die langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Ästhetisch-Plastischen-Chirurgie vorweisen können.

Frauen, die sich für eine Brust OP interessieren, sollten sich vor dem Eingriff umfassend über individuell mögliche Risiken informieren. Wichtiger Anhalts- punkt, um einen Arzt hinsichtlich seiner Kompetenz einzuschätzen, ist seine Mitgliedschaft in einem der drei größten Fachverbände im Bereich der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgie (GÄCD, DGPRÄC, VDÄPC). Abgesehen von seiner fachlichen Kompetenz sollte Vertrauen zum behandelnden Arzt bestehen.

Die Ästhetische Brustchirurgie bietet inzwischen individuelle Maßnahmen zur Verschönerung der Brüste für Frauen aller Altersstufen an. Ob Brustverkleinerung, Brustvergrößerung oder Bruststraffung - Brust OPs werden heutzutage besonders schonend durchgeführt. Ziel ist es, die natürlichen Funktionen der Brust zu bewahren und dabei ein ästhetisches Ergebnis zu erhalten, das mit der Körpergröße und Statur der Patientin harmoniert.

Bruststraffung

Eine Bruststraffung wird dann wünschenswert, wenn die Brüste durch hormonelle Schwankungen, Altersprozesse oder längere Stillzeiten ihre ursprüngliche Form verloren haben. Eine Bruststraffung wird häufig mit einer Brustvergrößerung kombiniert, um ein besonders ästhetisches Ergebnis zu erhalten.

Brustverkleinerung

Frauen mit sehr großen Brüsten haben die Möglichkeit, eine Brustverkleinerung durchführen zu lassen. Durch die Entfernung von Haut und Gewebe verschwinden häufig auch Nebenwirkungen einer großen Brust, wie Kopf- und Rückenschmerzen. Auch Sport ist nach einer Brustverkleinerung wieder ohne Schmerzen möglich.

Brustvergrößerung

Brustvergrößerungen werden vor allem von jungen Frauen nachgefragt, die sich durch ihre kleinen Brüste burschikos und unweiblich fühlen. Eine Brustvergrößerung sollte jedoch erst ab dem 21. Lebensjahr durchgeführt werden, da die Brust bis zu diesem Zeitpunkt noch wächst.

Fachverbände

Die Mitgliedschaft in einem Fachverband im Bereich Ästhetisch-Plastische Chirurgie gilt als Anhaltspunkt, um einen Chirurgen hinsichtlich seiner fachlichen Kompetenz einzuschätzen. Die drei großen deutschen Fachverbände führen ständige Qualitätskontrollen durch und fördern die Weiterbildung ihrer Mitglieder.

KURZ-INFO

Ästhetische Brust Operationen werden immer beliebter. Viele Frauen entscheiden sich bereits in jungen Jahren zu einer Brustvergrößerung, Bruststraffung oder Brustverkleinerung. Neue Methoden der Schnittführung, hochwertige technische Geräte sowie langjährige Erfahrung der ästhetisch-plastischen Chirurgen führen zu einem besonders ästhetischen Ergebnis.